Nextlevel Training
 

Gesprächstechniken

Gesprächstechniken für eine wirkungsvolle Gesprächsführung

Überzeugend zu argumentieren und Gespräche selbstbewusst zu steuern sind notwendige Kompetenzen erfolgreicher beruflicher und privater Kommunikation. Die Durchsetzung der eigenen Interessen und damit das Erreichen der eigenen Ziele basiert zu einem großen Teil auf einer erfolgreichen Argumentation. Oft fällt es in schwierigen Gesprächssituationen schwer, klar Position zu beziehen, um eigene Interessen wirksam zu vertreten. Ob in Vis-a-vis- Gesprächen, am Telefon, oder im schriftlichen Kontakt: Neben Fachkompetenz kommt es vor allem auf die kommunikativen Techniken an, ob eigene Ziele erreicht werden! Egal ob im Kontext von Mitarbeitergesprächen, schwierigen Kunden- oder Lieferantengesprächen: Entscheidend hierfür ist das entscheidende kommunikative Handwerkszeug!

Ziele des Trainings:

  • Wissen, wie eine Gesprächsstrategie zur Erreichung der eigenen Gesprächsziele aufgebaut und umgesetzt wird.
  • Verwenden hilfreicher Kommunikations- und Fragetechniken für eine lösungsorientierte Kommunikation.
  • Überzeugend und souverän argumentieren nach der Standpunktformel und verwandten Instrumenten der Argumentationstechnik.
  • Führen von zielorientierten Gesprächen, in dem einzelne Komponenten und Einflussfaktoren einer wirksamen Gesprächsführung je nach Anlass beherrscht und angewandt werden.
  • Reflektieren und Verbessern der typgerechten Ansprache von Kommunikationspartnern.
  • Einwände souverän entkräften.

Inhaltliche Themenschwerpunkte:

  • Systemische Haltung und Grundverständnis für berufliche Gesprächssituationen
  • Aufbau und Umsetzung einer Gesprächsstrategie
  • Argumentations- und Fragetechniken
  • Lösungsorientierte Gesprächstechnik und Ergebnissicherung
  • Parieren von Killerphrasen und Entkräten von Einwänden des Gesprächspartners
  • Praxissimulationen zu Kommunikationssituationen aus dem relevanten beruflichen Kontext der Teilnehmer (w/m)
 
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

 

Mitgliedschaften in Verbänden

Netzwerke

Back to top