Nextlevel Training
 

Teamentwicklung

Förderung der Kommunikation, Kooperation und Performance von Teams

Eine Gruppe von Personen (w/m) alleine macht noch lange kein Team aus. Erst durch Vertrauen, Loyalität, ein starkes Gefühl der Zugehörigkeit sowie ein gemeinsam geteiltes Ziel wird der Weg zu einem echten Team bereitet. Auf dieser Basis entsteht eine höhere Performance als die einfache Summe der Leistungen der einzelnen Teammitglieder (w/m).

Besonders in der Startphase eines Teams ist häufig eine professionelle Entwicklungsunterstützung sinnvoll (Teambuilding). Diese Teamentwicklungen betrachten wir nicht als einen einmaligen Akt, sondern als längerfristigen Prozess, um die Arbeitsfähigkeit eines Teams immer wieder aufzufrischen, zu erneuern oder zu pflegen. Es braucht also ein Anfangsinvestment und eine Erhaltungsdosis an Begleitung über die Zeit (Teamsupervision).

Erfolgreiche Teamarbeit ist kein Zufall, sondern Ergebnis eines kontinuierlichen Prozesses

Für bestehende Teams sind ungelöste Konflikte, ungeklärte Zuständigkeiten, unklare Ziele und vieles mehr schädlich für die Performance. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass Teams in bestimmten Teamphasen hemmenden Faktoren wie z.B. Störungen, Phasen der Unzufriedenheit und der Resignation begegnen. Dies gilt es zu erkennen, zu analysieren und aufzulösen (Teamtraining).

Unsere Angebote für Teams organisieren wir vorzugsweise abseits des beruflichen Alltags. Dabei initiieren wir begleitete, gruppendynamische Prozesse, um damit die Stärken und Schwächen sowie die Glaubenssätze, Tabus, Blockaden und die Ressourcen eines Teams transparent und damit besprechbar zu machen. Auf dieser Arbeitsebene liegt der Schlüssel für ein wirkungsvolles Miteinander in Resonanz und damit die Entfaltung der gesamten Potentiale eines Teams.

In diesem Rahmen liefern wir Ihnen realisierbare und bedarfsgerechte Einzelanfertigungen, die auf die Bedingungen für das betreffende Team zugeschnitten sind.

 
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

 

Mitgliedschaften in Verbänden

Netzwerke

Back to top